Ohne unser Kind

Unser Kind ist gestorben.
Das Schlimmste, was uns passieren konnte.
Unsere Gedanken sind stets bei dir.
Du fehlst uns so sehr.

Sternenkinder-Eltern

Ihr Kind ist vor der Geburt gestorben.
Oder während der Geburt. Oder kurz danach.
Statt Glückwünschen kamen Beileidskarten.
Oder nichts. Stille.

Wem teilen wir mit, was geschehen ist?
Wo ist ein Ort der Erinnerung und des Trostes?
Wie geht es für uns als Paar weiter?
Wohin mit meinen Gefühlen?

Trauergruppe "Leere Wiege"
Nächste Treffen: 18.07.22 und 17.10.22
jeweils um 20 Uhr im Schönstatt-Zentrum, Marienbühlstraße 10, 88326 Aulendorf
Kontakt: Heike und Willy Schillinger

► Der Trauer einen Ort geben
Gedenkstätte für nicht bestattetes menschliches Leben auf dem Michaelsberg, Cleebronn (Dekanat Heilbronn-Neckarsulm)

► Vereine von Betroffenen
Initiative Regenbogen - Glücklose Schwangerschaft e.V.
Die überregional tätige, gemeinnützige Selbsthilfegruppe unterstützt betroffene Eltern, medizinisches Fachpersonal, Seelsorgende, Trauerbegleitende und Bestattungsunternehmen.
Stilles Wunder e.V. Für Eltern, Angehörige und Fachpersonal
Informationen zur Zeit danach, Bestattungsformen, selbstgemachte Abschiedsboxen

► Sternenkinder im Bild festhalten
Website der Stiftung "Dein Sternenkind"
 "Ein Andenken voller Liebe ermöglichen" vom 12.11.2020

► Rechtliches
Freiwillige Geburtsbescheinigung und standesamtliche Registierung
Informationen der BZgA zu Bestattungsrecht/-pflicht, Mutterschutz u.v.m.

 

Viel zu früh

Ihr Kind ist gestorben.
Das Familienleben ist zutiefst erschüttert.
Ihr Leben ist nicht mehr das, was es vorher war.
Ein Platz bleibt leer. Für immer.

Jedes Familienmitglied trauert auf seine Weise.
Wie können wir trotzdem zusammenhalten?
Wie sieht unser Alltag aus, wenn eine·r für immer fehlt?
Wo finden wir Menschen, die ähnliches Leid erlebt haben, die uns verstehen?

Bundesverband Verwaiste Eltern und trauernde Geschwister in Deutschland e.V.
Online-Angebote, Wochenendseminare, Buchempfehlungen, regionale Kontakte u.v.m

► Trauergruppe Verwaiste Eltern (Dekanat Friedrichshafen)
Leitung: Ruth Erichsen

"KonTiki" - Selbsthilfegruppe für verwaiste Eltern (Dekanat Biberach)

Trauerwochenende für Familien, Oktober 2022
Veranstalter: KonTiki & Lichtblick (Selbsthilfegruppen), Kontaktstelle Trauer Dekanat Biberach und KEB Biberach & Bad Saulgau.

Trauerwochenende für Familien, Dezember 2022
Veranstalter: Kontaktstelle Trauerbegleitung Augsburg und Kooperationspartner:innen

► Tannheim Nachsorgeklinik
Behandlungskonzept einer stationären Rehabilitation für Verwaiste Familien

► Weitere Informationen zu Trauerangeboten und Einzelbegleitung auf Anfrage

Bücher

Nicole Schäufler
Gestern war ich noch schwanger
Ein Bilderbuch für Frauen, die ihr Kind während der Schwangerschaft verloren haben

Hannah Lothrop (1945 - 2000)
Gute Hoffnung, jähes Ende
Fehlgeburt, Totgeburt und Verluste in der frühen Lebenszeit.
(mit einem Kapitel zur vergessenen Trauer des Vaters)

Heike Wolter
Mein Sternenkind
Begleitbuch für Eltern, Angehörige und Fachpersonen nach Fehlgeburt, stiller Geburt oder Neugeborenentod

Mechthild-Schroeter-Rupieper
Für immer anders
Das Hausbuch für Familien in Zeiten der Trauer und des Abschieds

Christa Majer-Kachler und Roland Kachler
Gemeinsam trauern - gemeinsam weiter lieben
Das Paarbuch für trauernde Eltern

Anke Keil
Als Frau Trauer bei uns einzog
Ein Bilderbuch als Hilfestellung, die Trauer mit anderen Augen zu sehen und gemeinsam über sie ins Gespräch zu kommen.

Gedenkgottesdienste

Am Sonntag, 9. Januar 2022

17 Uhr in FRIEDRICHSHAFEN • Für alle, die um ein Kind trauern
Ort: Kath. Kirche St. Nikolaus, Kirchplatz 1, 88045 Friedrichshafen

Am Sonntag, 11. Dezember 2022 - "Worldwide Candle Lighting" (siehe unten)
15 Uhr in AULENDORF • Für trauernde Eltern, die ihr Kind vor, während oder nach der Geburt verloren haben.
Ort: Schönstatt-Zentrum, Marienbühlstraße 10
mit Diakon Willy Schillinger

16 Uhr in WEINGARTEN • Für trauernde Eltern, Geschwister, Großeltern, Freund·innen und Zugehörige.
Ort: Kath.Kirche Heilig-Geist, Keplerstraße 2
mit Klinikseelsorgerin Sybille Silber (Evang. Kirche) und Theresia Fischer (Kath.Kirche)
 

Gedenktage

► 15. Oktober

Der "Tag der Sternenkinder" ist der 15. Oktober eines jeden Jahres.
Seinen Ursprung hat dieser Tag in Amerika und Kanada, wo eine Initiative diesen Tag als "Pregnancy and Infant Loss Remembrance Day" etabliert hat. An diesem Tag wird allen Kindern gedacht, die in der Schwangerschaft, während oder kurze Zeit nach der Geburt gestorben sind. Um 19 Uhr Ortszeit werden zum Gedenken an die Sternenkinder Kerzen entzündet.

► 2. Sonntag im Dezember: "Worldwide Candle Lighting 2021"

Der weltweite Gedenktag für verstorbene Kinder ist der 2. Sonntag im Dezember.
An diesem Abend stellen Eltern und Angehörige um 19 Uhr Ortszeit für eine Stunde eine entzündete Kerze an das Fenster.
Während in der einen Zeitzone die Kerzen gelöscht werden, werden sie in der nächsten entzündet. Diese Lichtzeichen rund um den Globus soll ein Symbol dafür sein, dass die verstorbenen Kinder das Leben erhellt haben und sie nicht vergessen sind. Sie sind auch Zeichen der Solidarität und des Verständnisses füreinander.